Steuern // Recht // Wirtschaft - Mandantenbrief "Blitzlicht"

Der Mandantenbrief „Blitzlicht“ | Steuern // Recht // Wirtschaft hält Sie jeden Monat mit ansprechenden und interessanten Themen auf dem Laufenden.

Hier finden Sie eine Übersicht der Ausgaben:

Blitzlicht - Ausgaben 2019

Das aktuelle Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft
sowie die zugehörige Beraterbeilage für den Monat Dezember 2019.

Die komplette "Blitzlicht" Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 547KB)
Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 412KB)

In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

  • Unfallversicherungsschutz am Probearbeitstag
  • Folgende Unterlagen können im Jahr 2020 vernichtet werden
  • Überprüfung der Gesellschafter-Geschäftsführerbezüge einer GmbH
  • Keine verdeckte Gewinnausschüttung bei Nebeneinander von Pensionszahlungen und Geschäftsführervergütung
  • Grundstücksenteignung kein privates Veräußerungsgeschäft
  • Kein Betriebsausgabenabzug für Reisekosten der den Steuerpflichtigen begleitenden Ehefrau
  • Keine erweiterte Grundbesitzkürzung des Gewerbeertrags bei Überlassung von Betriebsvorrichtungen
  • Steuerliche Gestaltung des Schuldzinsenabzugs beim Erwerb einer gemischt genutzten Immobilie
  • Vorsteuerabzug aus Anzahlungen
  • Umsatzsteuerpflicht von Fahrschulunterricht

Das aktuelle Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft
sowie die zugehörige Beraterbeilage für den Monat November 2019.

Die komplette "Blitzlicht" Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 411 KB)
Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 313 KB)

In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

  • Zweitwohnungsmiete nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses als Werbungskosten
  • Antragsfrist für Teileinkünfteverfahren bei nachträglich festgestellter verdeckter Gewinnausschüttung
  • Jahresabschluss 2018 muss bis zum Jahresende 2019 veröffentlicht werden
  • Freiberuflichkeit der Tätigkeit eines Prüfingenieurs
  • Erbschaftsteuerbefreiung für ein Familienheim im Fall der Renovierung
  • Zum Beweiswert eines „Freistempler“-Aufdrucks mit Datumsanzeige
  • Umsatzsteuerentstehung bei ratenweise vergüteten Vermittlungsleistungen
  • Betriebsveranstaltungen aus Steuersicht

Das aktuelle Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft
sowie die zugehörige Beraterbeilage für den Monat September 2019.

Die komplette "Blitzlicht" Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 1.4 MB)
Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 430 KB)

In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

  • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung September 2019 und Oktober 2019
  • Überschusserzielungsabsicht bei Vermietung einer Gewerbeimmobilie
  • Zurückschneiden über die Grundstücksgrenze ragender Äste
  • Überprüfung der Obergrenze des Weihnachts- und Urlaubsgelds
  • Pflegekräfte in stationären Pflegeinrichtungen sind regelmäßig sozialversicherungspflichtig
  • Steuerermäßigung wegen Unterbringung eines Elternteils in einem Pflegeheim
  • Kosten der Einrichtungsgegenstände bei einer doppelten Haushaltsführung voll abziehbar
  • Gewerbliche Tätigkeit durch nachhaltig ausgeübte Warenverkäufe auf der Internetplattform eBay
  • Wann liegt ein steuerlich zu berücksichtigendes Finanzplandarlehn eines GmbH Gesellschafters vor?
  • Keine nachträgliche Änderung eines Antrags, mit dem der Stichtag einer Einbringung festgelegt wurde
  • Schätzung beruflich veranlasster Aufwendungen einer Firmenfeier
  • Umsatzsteuerliche Behandlung einer vermieteten Zahnarztpraxis
  • Anspruch auf Auskunft über die steuerliche Behandlung eines Konkurrenten
  • Beide Eltern können Kinderreisepass beanspruchen

Die aktuelle Blitzlicht Ausgabe für "Steuern, Recht und Wirtschaft"
sowie die zugehörige Beraterbeilage für den Monat März 2019.


Die komplette "Blitzlicht" März Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 785 KB)
Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 195KB)

In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

  • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung März 2019 und April 2019
  • Fehlende Steuerbescheinigung über die Ausschüttung aus der Kapitalrücklage führt zur Verwendungsfestschreibung auf 0 EUR
  • Voraussetzungen für die Abzinsung von Verbindlichkeiten
  • Tarifbegünstigte Veräußerung einer freiberuflichen Einzelpraxis
  • Vermieter muss keine Fenster putzen
  • Nachweisanforderungen für den Vorsteuerabzug
  • Umsatzsteuerentstehung bei Sollbesteuerung
  • Für Vorsteuerzwecke zu beachten: Frist zur Zuordnungsentscheidung von gemischt genutzten Leistungen zum Unternehmen endet am 31. Juli
  • Keine Lohnzuschläge für Zeiten, in denen Überstunden abgebaut werden
  • Seit 1. Januar 2019: Steuerlicher Rückenwind bei Fahrten mit dem Dienstfahrrad sowie für dienstliche Elektro- und Hybridfahrzeuge
  • Wirksame Patientenverfügung zum Abbruch lebenserhaltender Maßnahmen

Das aktuelle Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft
sowie die zugehörige Beraterbeilage für den Monat Februar 2019.

Die komplette "Blitzlicht" Februar Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 1,5 MB)
Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 217KB)

In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

  • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Februar 2019 und März 2019
  • Schätzungsbefugnis bei fehlenden Programmierprotokollen eines bargeldintensiven Betriebs mit modernem PC-Kassensystem
  • Gesellschaftereinlage als nachträgliche Anschaffungskosten auf die GmbH-Beteiligung
  • Pauschal ermittelte Nutzungsentnahme für Kfz vielleicht doch begrenzbar?
  • Mieter kann Zustimmungserklärung zur Mieterhöhung nicht widerrufen
  • Ehefrau der Kindsmutter wird nicht aufgrund der Ehe zum rechtlichen Mit-Elternteil des Kinds
  • Korrektur einer unzutreffenden Steuerschuldnerschaft des Bauträgers
  • Betriebliche Altersvorsorge: Arbeitgeberzuschuss ab 2019 für Neuzusagen verpflichtend
  • Kurzfristige Beschäftigung: 70-Tage-Regelung für Saisonarbeiter bleibt bestehen
  • EuGH stärkt Arbeitnehmerrechte bei Urlaubsanspruch
  • Job Ticket ab 2019 steuerfrei
  • Berechnungsgrundlagen für den Spendenabzug beziehen sich auf das Kalenderjahr
  • Trompetenspiel im Reihenhaus in Maßen erlaubt

Das aktuelle Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft
sowie die zugehörige Beraterbeilage für den Monat Januar 2019. 

Die komplette "Blitzlicht" Januar Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 2.0 MB) 
Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 171KB) 

In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Januar 2019 und Februar 2019
    • Abzug von Refinanzierungszinsen für Gesellschafterdarlehn nach einem Forderungsverzicht gegen Besserungsschein
    • Bonuszahlungen einer gesetzlichen Krankenkasse für allgemein gesundheitsfördernde Aktivitäten
    • Dauerfristverlängerung für Umsatzsteuer 2019 beantragen
    • Gewinnkorrekturen bei privater Nutzung eines betrieblichen Kraftfahrzeugs
    • Reisevorleistungseinkauf eines Reiseveranstalters unterliegt nicht der Hinzurechnung bei der Gewerbesteuer
    • Beitragszuschuss für nicht krankenversicherungspflichtige und für in der privaten Krankenversicherung versicherte Beschäftigte im Jahr 2019
    • Vergütung von Reisezeiten bei Entsendung ins Ausland
    • Freie Unterkunft oder freie Wohnung als Sachbezug ab 1. Januar 2019
    • Freie Verpflegung als Sachbezug ab 1. Januar 2019

    Blitzlicht - Ausgaben 2018

    Das aktuelle Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft
    sowie die zugehörige Beraterbeilage für den Monat Dezember 2018.

    Die komplette "Blitzlicht" Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 1MB)
    Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 373KB)

    In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Dezember 2018 und Januar 2019
    • Von den Eltern als Unterhaltsleistung getragene Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge des Kinds
    • Mieter muss unrenoviert übernommene Wohnung bei Auszug nicht streichen
    • Nachträgliche Zusammenveranlagung für gleichgeschlechtliche Ehepaare
    • Prämienzahlungen der gesetzlichen Krankenkassen mindern Sonderausgabenabzug
    • Kein Vorsteuerabzug aus Gebäudeabrisskosten bei unklarer künftiger Verwendung des Grundstücks
    • Überprüfung der Gesellschafter-Geschäftsführerbezüge einer GmbH
    • Einkünfte aus selbständiger Tätigkeit bei angestelltem Anwalt als Insolvenzverwalter
    • Auflösung eines passiven Rechnungsabgrenzungspostens bei Betriebsaufgabe
    • Das gewerbesteuerliche Schachtelprivileg verstößt gegen EU-Recht
    • Betriebsveranstaltungen: Absagen gehen steuerlich nicht zulasten der feiernden Kollegen
    • Neue Beitragsbemessungsgrenzen ab 1. Januar 2019

    Das aktuelle Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft
    sowie die zugehörige Beraterbeilage für den Monat November 2018.

    Die komplette "Blitzlicht" Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 379 KB)
    Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 137 KB)

    In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung November 2018 und Dezember 2018
    • Berücksichtigung von Verlusten nur bei Ansatz im Körperschaftsteuer- bzw. Gewerbesteuermessbescheid
    • Werbungskosten für das an den Arbeitgeber vermietete Homeoffice
    • Berücksichtigung von Versandkosten bei der 44 EUR-Sachbezugsfreigrenze
    • Auszahlung einer bei einem berufsständischen Versorgungswerk vor 2005 abgeschlossenen Kapitallebensversicherung steuerfrei
    • Umsatzsteuerbefreiung: Fahrschulerlaubnis als erforderliche Bescheinigung
    • Jahresabschluss 2017 muss bis zum Jahresende 2018 veröffentlicht werden
    • Buchung von EC-Karten-Umsätzen in der Kassenführung
    • Gewerbesteuer: Hinzurechnung von Miet- und Pachtzinsen für Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens zu Herstellungskosten für Wirtschaftsgüter des Umlaufvermögens
    • Anschaffungsnahe Herstellungskosten durch Beseitigung verdeckter Mängel nach Immobilienerwerb
    • Rundfunkbeitrag ist verfassungsgemäß, allerdings nicht bei Zweitwohnung

    Das aktuelle Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft
    sowie die zugehörige Beraterbeilage für den Monat Oktober 2018.

    Die komplette "Blitzlicht" Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 1.3 MB)
    Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 507 KB)

    In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Oktober 2018 und November 2018
    • Verschmelzung nach Forderungsverzicht gegen Besserungsschein kann verdeckte Gewinnausschüttung auslösen
    • Zuordnung des verrechenbaren Verlusts bei unentgeltlicher Übertragung eines Kommanditanteils
    • Anwendung der Fahrtenbuchmethode nur bei belegmäßigem Nachweis aller Aufwendungen
    • Verkauf von Champions-League-Finaltickets unterliegt nicht der Einkommensteuer
    • Abzug von Unterhaltsaufwendungen als außergewöhnliche Belastung
    • Schadensersatz wegen überhöhter Einkommensteuerfestsetzung ist kein Arbeitslohn
    • Zufluss des Arbeitslohns bei Erhalt von Tankgutscheinen vom Arbeitgeber für mehrere Monate im Voraus
    • Zur Besteuerung von Liquidationszahlungen nach Auflösung einer Stiftung
    • Kein Wechsel von der degressiven Abschreibung zur Abschreibung nach der tatsächlichen Nutzungsdauer
    • Betriebskosten müssen nach tatsächlicher Wohnfläche abgerechnet werden
    • Keine Erbschaftsteuerbefreiung für ein Familienheim bei krankheitsbedingtem Wohnungswechsel innerhalb des Hauses
    • Berichtigung einer Rechnung bei unrichtigem Umsatzsteuerausweis

    Das aktuelle Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft
    sowie die zugehörige Beraterbeilage für den Monat September 2018.

    Die komplette "Blitzlicht" Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 902 KB)
    Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 147 KB)

    In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung September 2018 und Oktober 2018
    • Haftung des Geschäftsführers nach Insolvenzeröffnung
    • Einkommensteuerrechtliche Behandlung vergeblicher Investitionen in betrügerische Modelle
    • Eigenes Vermögen des Inhabers eines Handelsgewerbes während des Bestehens einer atypischen stillen Gesellschaft
    • Gewährung des vollen Gewerbesteuerfreibetrags auch bei Wechsel der Steuerschuldnerschaft während des Erhebungszeitraums
    • Keine anteilige Verdienstgrenze mehr bei kurzfristiger Beschäftigung
    • Kein Ausgleich überdurchschnittlicher Arbeitszeit durch Urlaubs - und Feiertage
    • Verdeckte Gewinnausschüttung bei Entgeltumwandlung
    • Existenzgründerzuschüsse aus dem EXIST-Programm keine Sonderbetriebseinnahmen
    • Keine Abfärbung gewerblicher Einkünfte bei Verlusten
    • Kein Haftungsausschluss bei arglistigem Verschweigen von Sachmängeln beim Grundstückskauf
    • Ermittlung der ortsüblichen Marktmiete möblierter Wohnungen
    • Keine überhöhten Anforderungen an Rechnung für Vorsteuerabzug
    • Umsatzgrenze für Kleinunternehmer bei Differenzbesteuerung muss unionsrechtlich geklärt werden

    Das aktuelle Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft
    sowie die zugehörige Beraterbeilage für den Monat August 2018.

    Die komplette "Blitzlicht" Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 889 KB)
    Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 178 KB)

    In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung August 2018 und September 2018
    • Wohnungseigentümer müssen auch hohe Sanierungskosten tragen
    • Geschlossener Immobilienfonds: Rückabwicklung oder steuerpflichtige Veräußerung
    • Kindergeldanspruch bei mehraktiger Berufsausbildung
    • Privatverkauf bei eBay ist dem Inhaber des eBay-Nutzernamens zuzurechnen
    • Vorsteuerabzug für Verzicht auf Pachtvertrag trotz steuerfreier Grundstücksveräußerung möglich
    • Hinzuschätzung aufgrund einer Quantilsschätzung bei erheblichen formellen Mängeln der Aufzeichnungen der Bareinnahmen
    • Nachzahlungszinsen könnten ab 2015 verfassungswidrig hoch sein
    • Geschäftsführer einer GmbH sind regelmäßig sozialversicherungspflichtig
    • Zwischen GbR-Gesellschaftern vereinbartes Pkw-Privatnutzungsverbot zur Vermeidung der 1 % Regelung kann unbeachtlich sein
    • Schadensersatz bei rechtswidriger Versetzung
    • Kein Lohnzufluss bei Gehaltsumwandlung für vorzeitigen Ruhestand
    • Dashcam-Aufnahmen: Verwertbarkeit als Beweismittel im Unfallhaftpflichtprozess
    • Nachbarschaftshilfe: Haftung im Schadensfall?

    Das aktuelle Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft
    sowie die zugehörige Beraterbeilage für den Monat Juli 2018.

    1. Die komplette "Blitzlicht" Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 1.6 KB)
    2. Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 135 KB)

    In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Juli 2018 und August 2018
    • Pauschalierung der Einkommensteuer für betriebliche Zuwendungen
    • Entschädigung für entgangene Einnahmen und steuerfreier Schadensersatz
    • Nur tatsächlich gezahlte Krankenversicherungsbeiträge sind abziehbar
    • Verwalter muss Hausgeldansprüche bei Zwangsversteigerung anmelden
    • Forderung auf Schadensersatz bei beschädigter Mietwohnung auch ohne vorherige Fristsetzung des Vermieters möglich
    • Befreiung von der Erbschaftsteuer bei Erwerb eines Familienheims setzt zivilrechtliches Eigentum voraus
    • Zuschätzungen bei nicht nachvollziehbaren Zahlungseingängen
    • Zulässigkeit der Bildung eines Investitionsabzugsbetrags im Gesamthandsvermögen bei späterer Investition im Sonderbetriebsvermögen
    • Reiseveranstalter können sich beim Bezug von Reisevorleistungen auf das Unionsrecht berufen
    • Vereinssatzung muss Voraussetzungen der Gemeinnützigkeit beinhalten
    • Haftung des Geschäftsführers für Steuerschulden der GmbH wegen mangelnder Organisation und Überwachung
    • Werkvertragsrecht: Schadensersatz kann nicht mehr nach fiktiven Mängelbeseitigungskosten bemessen werden

    Das aktuelle Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft
    sowie die zugehörige Beraterbeilage für den Monat Juni 2018.

    Die komplette "Blitzlicht" Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 828 KB)
    Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 145 KB)

    In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Juni 2018 und Juli 2018
    • Hälftiges Miteigentum an außerhäuslichem Arbeitszimmer
    • Bewertung des privaten Nutzungswerts von Importfahrzeugen
    • National und international tätiger Fußballschiedsrichter erzielt Einkünfte aus Gewerbebetrieb
    • Krankheitskosten sind keine Sonderausgaben
    • Veräußerung von Anteilen und Erwerb durch die GmbH
    • Musikschullehrerin kann freie Mitarbeiterin sein
    • Schwangere bei Massenentlassungen nicht immer geschützt
    • Ferienjobs sind für Schüler sozialversicherungsfrei
    • Erhöhte Absetzung für eine Eigentumswohnung
    • Abzug nachträglicher Schuldzinsen bei Vermietungseinkünften
    • Vermieter trägt Darlegungs  und Beweislast bei Betriebskostenabrechnung
    • Erteilung einer verbindlichen Auskunft: Anforderung an die Darstellung des noch nicht verwirklichten Sachverhalts
    • Feststellung der Zahlungsunfähigkeit einer GmbH

    Das aktuelle Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 
    sowie die zugehörige Beraterbeilage.

    Die komplette "Blitzlicht" Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 816 KB)
    Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 108 KB)

    In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Mai 2018 und Juni 2018
    • Heimliche Aufnahme eines Personalgesprächs berechtigt zur fristlosen Kündigung
    • Zulässigkeit einer Umsatz- und Gewinnschätzung auf der Grundlage von Z Bons aus Jahren nach dem Betriebsprüfungszeitraum
    • Beitragserstattungen durch berufsständische Versorgungseinrichtungen sind steuerfrei
    • Zahlung eines Vorschusses steht Tarifermäßigung für außerordentliche Einkünfte nicht entgegen
    • Nachweis der Ausbildungswilligkeit des volljährigen Kinds als Kindergeldvoraussetzung
    • Keine Pflicht zur Vergabe lückenlos fortlaufender Rechnungsnummern bei Einnahmenüberschussrechnung
    • Berücksichtigung einer zukünftigen Steuerbelastung bei den Wertfeststellungen für Zwecke der Erbschaftsteuer
    • Aufwendungen für Jubiläums-Wochenende können als Betriebsausgaben abzugsfähig sein
    • Zuordnung einer teilweise betrieblich genutzten Doppelgarage zum gewillkürten Betriebsvermögen
    • Keine unterschiedlichen Steuersätze bei einheitlicher Leistung
    • Differenzbesteuerung für Reiseleistungen

    Das aktuelle Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft
    sowie die zugehörige Beraterbeilage.

    Die komplette "Blitzlicht" Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 744 KB)
    Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 228 KB)

    In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung April 2018 und Mai 2018
    • Keine Ansparabschreibung für Luxus-Pkw
    • Keine Anerkennung der körperschaftsteuerlichen Organschaft wegen sachlicher Unbilligkeit bei verzögerter Eintragung im Handelsregister
    • Betriebsausgabenabzug von Zahlungen des Franchisenehmers für Werbeleistungen
    • Besteuerung der unentgeltlichen Überlassung eines Dienstwagens an Gesellschafter-Geschäftsführer
    • Höhe der Weihnachtsgratifikation bei einseitigem Leistungsbestimmungsrecht des Arbeitgebers
    • Änderungskündigung bei Vorhandensein eines anderen Arbeitsplatzes
    • Ende der Berufsausbildung bei gesetzlich festgelegter Ausbildungszeit
    • Steuerbefreiung von Umsätzen aus notärztlicher Betreuung diverser Veranstaltungen
    • Vorsteuerabzug bei gemischter Nutzung sowohl für wirtschaftliche als auch für hoheitliche Zwecke
    • Schenkungsteuer bei verdeckter Gewinnausschüttung an dem Gesellschafter nahestehende Personen
    • Aufteilung von Werbungskosten bei Dauertestamentsvollstreckung
    • Keine doppelte Haushaltsführung bei Hauptwohnung am Beschäftigungsort
    • Prämien der gesetzlichen Krankenkassen wegen Selbstbehalt mindern die abziehbaren Krankenversicherungsbeiträge

    Die aktuelle Blitzlicht Ausgabe für "Steuern Recht Wirtschaft"
    sowie die zugehörige Beraterbeilage für den Monat März 2018.


    Die komplette "Blitzlicht" März Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 1.6 MB)
    Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 167KB)

    In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung März 2018 und April 2018
    • Kosten der Unterbringung im Altenheim: Doppelter Abzug der Haushaltsersparnis bei Ehegatten
    • Haftung des Leistungsempfängers für vom Leistungserbringer nicht abgeführte Umsatzsteuer
    • Für Vorsteuerzwecke zu beachten: Frist zur Zuordnungsentscheidung von gemischt genutzten Leistungen zum Unternehmen endet am 31. Mai
    • Eindeutigkeit und Überversorgung bei Pensionszusagen
    • Fünftelregelung bei durch Verzicht auf Pensionsanwartschaft als zugeflossen geltendem Arbeitslohn
    • Liebhaberei bei verschiedenen wirtschaftlich eigenständigen Betätigungen
    • Verjährung von Ersatzansprüchen des Vermieters
    • Verzicht auf Vergütungsersatzanspruch als freigebige Zuwendung
    • Zuflusszeitpunkt bei Arbeitslohn aus Beiträgen des Arbeitgebers zu einer Direktversicherung
    • Staatlich geförderte Altersvorsorgevermögen aus Riester-Renten sind nicht pfändbar

    Das aktuelle Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft
    sowie die zugehörige Beraterbeilage für den Monat Februar 2018.

    Die komplette "Blitzlicht" Februar Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 2 MB)
    Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 176KB)

    In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

      • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Februar 2018 und März 2018
      • Abzugsfähigkeit von Schulgeldzahlungen an andere Einrichtungen
      • Organschaft: (Nicht)anerkennung des Gewinnabführungsvertrags bei Ausgleichszahlungen an Minderheitsgesellschafter
      • Vom Erben gezahlte Einkommensteuervorauszahlungen des Erblassers sind erbschaftsteuerliche Nachlassverbindlichkeiten
      • Nachlassverbindlichkeiten: Kosten für vom Erben beauftragte Schadensbeseitigung für einen vor dem Erbfall eingetretenen Schaden
      • Fristlose Kündigung eines Mietverhältnisses wegen Zahlungsrückständen
      • Aufgrund Verteilung noch nicht abgezogene Erhaltungsaufwendungen können nicht von Erben geltend gemacht werden
      • Verbindlichkeit einer Weisung
      • Anschrift des leistenden Unternehmers in Rechnungen
      • Vorsteuerkorrektur bei Überschreiten des Zahlungsziels
      • Neues, strenges Datenschutzrecht tritt am 25. Mai 2018 in Kraft

        Das aktuelle Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft
        sowie die zugehörige Beraterbeilage für den Monat Januar 2018. 

        Die komplette "Blitzlicht" Januar Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 1.1 MB) 
        Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 150KB) 

        In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Januar 2018 und Februar 2018
          • Änderungen des Mutterschutzgesetzes zum 1. Januar 2018
          • Freie Unterkunft oder freie Wohnung als Sachbezug ab 1. Januar 2018
          • Freie Verpflegung als Sachbezug ab 1. Januar 2018
          • Keine Anwendung des sog. Sanierungserlasses auf Altfälle
          • Pensionszahlungen einer GmbH an den Gesellschafter-Geschäftsführer bei Fortführung des Dienstverhältnisses
          • Dauerfristverlängerung für Umsatzsteuer 2018 beantragen
          • Meldungen zum und Einsichtnahme in das Transparenzregister

          Blitzlicht - Ausgaben 2017

          Das aktuelle Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft
          sowie die zugehörige Beraterbeilage für den Monat Dezember 2017.

          Die komplette "Blitzlicht" Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 1MB)
          Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 167KB)

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Dezember 2017 und Januar 2018
          • Sprachaufenthalt im Ausland gilt nur unter besonderen Umständen als Berufsausbildung
          • Abgrenzung eines häuslichen Arbeitszimmers von einer Betriebsstätte
          • Neue Entwicklungen bei eigenkapitalersetzenden Darlehn
          • Begrenzung der Steuerermäßigung wegen Gewerbesteueranrechnung ist betriebsbezogen
          • Gestaltungsmissbrauch bei einer dem Verkauf von Aktien vorgeschalteten Schenkung an minderjährige Kinder
          • Gescheiterte Vermögensübergabe gegen Versorgungsleistungen wegen fortbestehender Geschäftsführerstellung
          • Ausnahme bei den anschaffungsnahen Herstellungskosten
          • Geänderte Schenkungsteuerfestsetzung für den Vorerwerb ist weder
          • Grundlagenbescheid noch rückwirkendes Ereignis
          • Ehrenamtliche Tätigkeiten nicht sozialversicherungspflichtig
          • Verkauf von „Wiesnbrezn“ auf dem Oktoberfest unterliegt dem ermäßigten Umsatzsteuersatz
          • Werbungskosten durch Vorhalten einer Wohnung am Arbeitsort während der Elternzeit

          Das aktuelle Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft
          sowie die zugehörige Beraterbeilage für den Monat November 2017.

          Die komplette "Blitzlicht" Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 1 MB)
          Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 154 KB)

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung November 2017 und Dezember 2017
          • Kein Gestaltungsmissbrauch bei Nießbrauch an vermietetem Grundstück zugunsten des studierenden Kinds
          • Mietvertragliche Pflicht zur Gartenpflege umfasst nur einfache Arbeiten
          • Behandlung von Aufwendungen für Arbeitnehmer bei Betriebsveranstaltungen
          • Mittelverwendung gemeinnütziger Vereine von jedem Vereins Bankkonto möglich
          • Keine Rückwirkung der Rechnungsberichtigung beim unrichtigen Steuerausweis
          • Keine Verteilung außergewöhnlicher Belastungen aus Billigkeitsgründen
          • Jahresabschluss 2016 muss bis zum Jahresende 2017 veröffentlicht werden
          • Auch Geldeinwurfautomaten müssen kassensturzfähig sein
          • Anforderungen an die Aufzeichnungen bei Einnahmenüberschussrechnung und Verwendung
          • Airlines dürfen keine Sondergebühr bei Stornierung einer Flugbuchung verlangen

          Das aktuelle Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft
          sowie die zugehörige Beraterbeilage für den Monat Oktober 2017.

          Die komplette "Blitzlicht" Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 1.4 MB)
          Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 555 KB)

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Oktober 2017 und November 2017
          • Häusliches Arbeitszimmer: Zur mehrfachen Nutzung des Höchstbetrags sowie zum Abzug bei der Nutzung für mehrere Einkunftsarten
          • Steuerbegünstigte Abfindung bei Vorliegen eines einvernehmlichen Auflösungsvertrags
          • Steuerliche Erleichterungen und Bürokratieabbau bei kleineren Beträgen
          • Pflicht zur Einzelaufstellung der Bareinnahmen bei einem Taxiunternehmen
          • Umsatzsteuerpflicht bei Fahrschulunterricht ist zweifelhaft
          • Elektronische Klageerhebung über das Elster-Portal ist nicht zulässig
          • Verbilligte Vermietung an Angehörige: Ermittlung der Entgeltlichkeitsquote
          • Anerkennung von Verlusten aus teilweiser Vermietung durch Zeitmietverträge und als Ferienwohnung
          • Irritationen um die Mietpreisbremse
          • Stromanbieter müssen Haushaltskunden verschiedene Zahlungsmöglichkeiten anbieten

          Das aktuelle Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft
          sowie die zugehörige Beraterbeilage für den Monat August 2017.

          Die komplette "Blitzlicht" Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 600 KB)
          Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 331 KB)

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung August 2017 und September 2017
          • Häusliches Arbeitszimmer eines Selbstständigen mit eingeschränktem betrieblichem Arbeitsplatz kann steuerlich abzugsfähig sein
          • Keine Absetzung für Abnutzung auf die Anschaffungskosten einer Vertragsarztzulassung
          • Kassenführungsmängel bei PC-Kassensystemen
          • Pauschale Einkommensteuer für Geschenke an Geschäftsfreunde ist nicht abziehbar
          • Übersetzungstätigkeit kann durch Zukauf von Fremdübersetzungen gewerblich werden
          • Beschränkung des Verlustabzugs bei Kapitalgesellschaften ist verfassungswidrig
          • Im eigenwirtschaftlichen Interesse eines Reiseveranstalters gewährter Rabatt an Reisebüroangestellten ist kein Arbeitslohn
          • Wann sind Unterrichtsleistungen selbstständiger Lehrer umsatzsteuerfrei?
          • Aufteilung vorab entstandener Werbungskosten bei verbilligter Vermietung
          • Strenge Anforderungen an die Schriftform bei Befristung von Arbeitsverträgen

          Das aktuelle Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft
          sowie die zugehörige Beraterbeilage für den Monat Juli 2017.

          Die komplette "Blitzlicht" Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 790 KB)
          Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 340 KB)

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Juli 2017 und August 2017
          • Erfüllung des gesetzlichen Mindestlohns: Zulagen und Prämien als Bestandteile des Mindestlohns
          • Hohes Honorar ist starkes Indiz gegen Scheinselbstständigkeit
          • Bei vorgetäuschtem Eigenbedarf muss Vermieter Schadensersatz zahlen
          • Typisierende Annahme der Überschusserzielungsabsicht bei Vermietung und Verpachtung bei Nießbrauchsrecht
          • Kosten medizinischer Seminare als außergewöhnliche Belastung
          • Auch dauernde Verluste aus einer Photovoltaikanlage können steuerlich anzuerkennen sein
          • Privates Veräußerungsgeschäft: Zeitpunkt der Berücksichtigung eines Veräußerungsverlusts bei Ratenzahlung
          • Höhe der Pensionsrückstellung zugunsten Gesellschafter Geschäftsführer muss wegen möglicher Überversorgung überprüft werden
          • Umsatzsteuerbefreiung von Betreuungs- und Pflegeleistungen an hilfsbedürftige Personen
          • Abmahnung und Aufwendungsersatz sind umsatzsteuerbarer Leistungsaustausch
          • Verspätete Anmeldung eines Reisemangels bei unklaren Reiseunterlagen

          Das aktuelle Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft
          sowie die zugehörige Beraterbeilage für den Monat Juni 2017.

          Die komplette "Blitzlicht" Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 1.280 KB)
          Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 363 KB)

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Juni 2017 und Juli 2017
          • Umsatzsteuerfreiheit von Personenbeförderungsleistungen eines Taxiunternehmens für eine Klinik
          • An GmbH als Versicherungsnehmerin gezahlte Versicherungsleistungen wegen Erkrankung des Gesellschafter Geschäftsführers sind Betriebseinnahmen
          • Gewerbliche Einkünfte durch Vermietung eines Arbeitszimmers an eigenen Auftraggeber
          • Ferienjobs sind für Schüler sozialversicherungsfrei
          • Zusammenveranlagung trotz langjähriger räumlicher Trennung
          • Günstigere Berechnung der zumutbaren Belastung
          • Doppelte Haushaltsführung eines alleinstehenden Arbeitnehmers
          • Mietvertragliche Individualvereinbarungen haben Vorrang vor schriftlichen Formularregelungen
          • Fortsetzung eines Mietverhältnisses wegen unzumutbarer Härte der Kündigung
          • Unfallschaden: Verweis auf günstigere Reparaturmöglichkeit in einer freien Fachwerkstatt

          Das aktuelle Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 
          sowie die zugehörige Beraterbeilage.

          Die komplette "Blitzlicht" Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 765 KB)
          Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 327 KB)

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Mai 2017 und Juni 2017
          • Individueller Höchstbetrag bei Nutzung eines Arbeitszimmers durch mehrere Steuerpflichtige
          • Berücksichtigung von weiteren Mietaufwendungen neben denen für ein häusliches Arbeitszimmer
          • Keine Abzinsung nicht fremdüblicher Angehörigendarlehn
          • AfA bei mittelbarer Grundstücksschenkung
          • Für die Erfüllung bauordnungsrechtlicher Vorschriften im Sondereigentum ist der jeweilige Wohnungseigentümer zuständig
          • Mieter darf im Garten ein Kinderspielhaus aufstellen
          • Übernahme von Verwarnungsgeldern durch den Arbeitgeber kein Arbeitslohn
          • Keine Besteuerung der privaten Kfz-Nutzung bei Fahruntüchtigkeit
          • Steuerliche Berücksichtigung von Zuzahlungen für Bereitschaftsdienste
          • Zuzahlungen des Arbeitnehmers kürzen den geldwerten Vorteil aus der Nutzungsüberlassung eines betrieblichen Kfz
          • Rechtswidrige Mitnahme von Unterlagen durch die Steuerfahndung im Rahmen einer Hausdurchsuchung
          • Umkleidezeit für besonders auffällige Dienstkleidung als Arbeitszeit

           

          Das aktuelle Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft
          sowie die zugehörige Beraterbeilage.

          Die komplette "Blitzlicht" Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 744 KB)
          Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 228 KB)

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung April 2017 und Mai 2017
          • Keine Berücksichtigung eines mit Büromöbeln und einer Küchenzeile ausgestatteten Raums als häusliches Arbeitszimmer
          • Berufsausbildung durch berufsbegleitendes Studium beim Kindergeld oder Kinderfreibetrag
          • Dienstwagenbesteuerung in Leasingfällen
          • Prämie für einen Verbesserungsvorschlag und Versorgungsleistung statt Bonuszahlung nicht tarifbegünstigt
          • Vertragsmäßige Kapitalauszahlung aus einer Pensionskasse unterliegt dem regulären Einkommensteuersatz
          • Arbeitslosengeld bei ungekündigtem Arbeitsverhältnis
          • Keine gewerbesteuerliche Hinzurechnung von Mietzinsen für die Überlassung von Ausstellungsflächen in Messehallen
          • Ermäßigter Steuersatz bei Speisen und Getränken: Abgrenzung von Lieferung und Dienstleistung bei Bereitstellung von Mobiliar
          • Kein Wechsel von der degressiven Gebäude-AfA zur Abschreibung nach der tatsächlichen Nutzungsdauer
          • Auch Investoren dürfen Eigenbedarf geltend machen
          • Wohnungseigentümer hat keinen Anspruch auf Einbau eines Aufzugs

          Das aktuelle Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft
          sowie die zugehörige Beraterbeilage für den Monat März 2017.

          Die komplette "Blitzlicht" März Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 856 KB)
          Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 172 KB)

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung März 2017 und April 2017
          • Aufwendungen für Fortbildungen mit persönlichkeitsbildendem Charakter als Werbungskosten oder Betriebsausgaben
          • Aufwendungen für Geburtstagsfeier im Allgemeinen nicht als Werbungskosten anzuerkennen
          • Maßgebendes Pensionsalter bei der Bewertung von Versorgungszusagen
          • Für Vorsteuerzwecke zu beachten: Frist zur Zuordnungsentscheidung von gemischt genutzten Leistungen zum Unternehmen endet am 31. Mai
          • Kein Vorsteuerabzug aus Scheinrechnungen im Billigkeitswege
          • Umsatzsteuerliche Bemessungsgrundlage für Frühstück im Hotel ist regelmäßig der vom Hotelier gesondert ausgewiesene Betrag
          • Rückwirkende Berichtigung von Rechnungen ist möglich
          • Eingeschränkter Unfallschutz im Home-Office
          • Einkünfteerzielungsabsicht kann auch bei lang andauerndem Leerstand einer Wohnung gegeben sein

          Das aktuelle Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft
          sowie die zugehörige Beraterbeilage für den Monat Februar 2017.

          Die komplette "Blitzlicht" Januar Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 671 KB)
          Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 154 KB)

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Februar 2017 und März 2017
          • Bestimmung der ersten Tätigkeitsstätte bei einem Arbeitnehmer
          • Unwirksame Kündigung bei Arbeitnehmerüberwachung mit Keylogger
          • Sachgrundlose Befristung für fünf Jahre - per Tarifvertrag wirksam
          • Verdeckte Gewinnausschüttung bei nicht kostendeckender Vermietung eines Einfamilienhauses an den Gesellschafter
          • Erneuerung einer Einbauküche in vermieteter Wohnung nur über Abschreibung abziehbar
          • Kosten des Betriebsstroms der zentralen Heizungsanlage müssen nach der Heizkostenverordnung verteilt werden
          • Kein Recht auf "Abwohnen" der Mietkaution
          • Wahlrechte bei Pauschalierung der Steuer auf Sachzuwendungen können getrennt ausgeübt werden
          • Doppelte Besteuerung von Altersvorsorgeaufwendungen und Altersbezügen ist verfassungswidrig
          • Berücksichtigung des Selbstbehalts bei einer privaten Krankenversicherung nur als außergewöhnliche Belastung möglich
          • Wertersatzpflicht des Käufers beim Widerruf im Fernabsatzverkehr
          • Bundesgerichtshof stärkt Beweislage des Käufers für Mängel in den ersten sechs Monaten

          Das aktuelle Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft
          sowie die zugehörige Beraterbeilage für den Monat Januar 2017. 

          Die komplette "Blitzlicht" Januar Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 1 MB) 
          Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 147 KB) 

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Januar 2017 und Februar 2017
          • Neue Anforderungen an Kassensysteme ab 1. Januar 2017
          • Einem Dozenten zur Verfügung stehender Laborraum ist kein Arbeitsplatz
          • Vermeidung privater Veräußerungsgeschäfte durch Wohnungsüberlassung an Kinder nur, solange Kinderfreibetrag gewährt wird
          • Häusliche Pflege ist auch bei Betreuung durch nicht besonders ausgebildetes Personal als außergewöhnliche Belastung abzugsfähig
          • Defekte Telefonleitung berechtigt zur Mietminderung
          • Wahl eines WEG-Verwalters ohne Festlegung des Bestellzeitraums ist unwirksam
          • Anschaffungsnahe Herstellungskosten liegen auch bei Austausch von Heizkörpern vor
          • Unterschiedliche Vorsteueraufteilung bei gemischt genutzten Gebäuden hinsichtlich Herstellungs  und Erhaltungsaufwand
          • Umsatzsteuerfreie Unterrichtsleistungen
          • EuGH verneint die Störerhaftung von WLAN-Anbietern
          • Urheberrechtsverletzung durch Setzen eines Hyperlinks

           

          Blitzlicht - Ausgaben 2016

          Das aktuelle Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft
          sowie die zugehörige Beraterbeilage für den Monat Dezember 2016.

          Die komplette "Blitzlicht" Dezember Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 230 KB)
          Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 168 KB)

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Dezember 2016 und Januar 2017
          • Neues BMF Schreiben zu Teilwertabschreibungen und Anforderungen an eine „voraussichtlich dauernde Wertminderung“
          • Rückwirkung einer Rechnungsberichtigung
          • Anschaffungsnahe Herstellungskosten anstelle Sofortabzug bei Gebäudesanierung
          • Durch ein Stipendium erstattete Studienkosten sind keine vorweggenommenen Werbungskosten oder Betriebsausgaben
          • Bonuszahlungen der Krankenkasse mindern nicht den Sonderausgabenabzug
          • Entschädigungszahlungen für rechtswidrig geleistete Mehrarbeiten
          • Bundesgerichtshof vereinfacht Betriebskostenabrechnung
          • Betriebsübergang und Identität nach Inhaberwechsel
          • Neuregelung der Erbschaft- und Schenkungsteuer
          • Rücktrittsrecht von Käufern wegen VW-Abgasskandal

          Die komplette "Blitzlicht" November Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 229 KB)
          Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 162 KB)

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung November 2016 und Dezember 2016
          • Aufteilung der Vorsteuer bei Zuordnung eines Gebäudes zu teils steuerpflichtigen und teils steuerbefreiten Umsätzen
          • Gutschriftempfänger schuldet unberechtigt ausgewiesene Umsatzsteuer
          • Gleicher Freibetrag für beschränkt und unbeschränkt Erbschaftsteuerpflichtige
          • Keine Hochrechnung von illegal gezahltem Arbeitsentgelt auf ein Bruttoarbeitsentgelt zur Berechnung von Sozialkassenbeiträgen
          • Keine Verrechnung von selbst getragenen Krankheitskosten mit zurückerstatteten Krankenversicherungsbeiträgen
          • Ortsübliche Bruttomiete gilt als Vergleichswert bei verbilligter Überlassung von Wohnraum
          • Mietspiegel als Schätzungsgrundlage für Mieterhöhungen geeignet
          • Jahresabschluss 2015 muss bis zum Jahresende 2016 veröffentlicht werden
          • Kompensation des Mehrergebnisses einer Betriebsprüfung durch Investitionsabzugsbetrag
          • Kalender gelten selbst mit Firmenaufdruck als Geschenk
          • Eigenverantwortliche Arbeit von Mitarbeitern kann die Freiberuflichkeit der unternehmerischen Tätigkeit gefährden
          • Buchung einer Fährverbindung ist keine Pauschalreise

          Die komplette "Blitzlicht" Oktober Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 465 KB)
          Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 162 KB)

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Oktober 2016 und November 2016
          • Steuervergünstigung für ein Familienheim setzt zivilrechtliches Eigentum des Erblassers voraus
          • Speiseumsätze eines Imbissbetriebs im Gastronomiebereich eines Einkaufszentrums müssen in dem regulären und dem ermäßigten Umsatzsteuersatz unterliegende Leistungen aufgeteilt werden
          • Zuschätzungen für frühere Jahre bei einem Imbissbetrieb
          • Abgrenzung der Anzeige- und Berichtigungspflicht von einer Selbstanzeige
          • Makler darf kein Geld für Wohnungsbesichtigung nehmen
          • Ermittlung der Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung bei verbilligter Überlassung
          • Verlustrechnung bei negativem Kapitalkonto eines Kommanditisten
          • Nachträgliche Dynamisierung der Altersrente eines GmbH Gesellschafter-Geschäftsführers bei fehlender Erdienbarkeit nicht anzuerkennen
          • Körperschaftsteuerliche Organschaft: Gewinnabführung nur durch Zahlung oder Aufrechnung
          • Steuerliche Maßnahmen zur Unterstützung der Unwetteropfer

          Die komplette "Blitzlicht" September Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 583 KB)
          Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 119 KB)

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung September 2016 und Oktober 2016
          • Einräumung von Parkmöglichkeiten gehört nicht zu den Beherbergungsleistungen
          • Bundesfinanzhof (BFH) versagt vorläufigen Rechtsschutz gegen den Solidaritätszuschlag
          • Aufnahme eines Studiums nach Berufstätigkeit kein Bestandteil einer Erstausbildung
          • Differenzkindergeld ist kindbezogen zu berechnen
          • Ausübung von Aktienoptionen als Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit
          • Häusliches Arbeitszimmer rechtfertigt nicht Berücksichtigung der Aufwendungen für Nebenräume
          • Anrechnung von Sonderzahlungen auf den gesetzlichen Mindestlohn
          • Änderungen von Arbeitsverträgen zur Nettolohnoptimierung sind im Beitragsrecht der Sozialversicherung zu beachten
          • Baulärm vom Nachbargrundstück berechtigt zur Mietminderung
          • Zahlungen aus Scheinarbeitsverträgen an Profifußballspieler durch Sponsoren als Schenkung an den Verein
          • Nachweis des Erbrechts durch Vorlage eines eröffneten eigenhändigen Testaments

          Die komplette "Blitzlicht" August Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 639KB)
          Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 169 KB)

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung August 2016 und September 2016
          • Kaufpreisaufteilung auf Grund und Boden sowie Gebäude bei Mietgrundstücken im Privatvermögen
          • Überlassung von Wohneigentum an Asylbewerber stellt eine zulässige Wohnnutzung dar
          • Anspruch auf tabakrauchfreien Arbeitsplatz
          • Nationale Maßnahmen gegen Steueroasen und Briefkastenfirmen
          • Keine Umsatzsteuer bei Betrugshandlungen eines Arbeitnehmers mittels fiktiver Geschäfte
          • Vorsteuerabzug im Billigkeitsweg nur bei Gutgläubigkeit des Unternehmers
          • Schenkungsteuer durch zinslose Kreditgewährung an Lebensgefährtin
          • Bei Gewinneinkünften zwingende Verpflichtung zur Abgabe einer elektronischen Steuererklärung
          • Grenzen des Kostenabzugs für gemeinsam genutztes häusliches Arbeitszimmer
          • Regelmäßige Arbeitsstätte bei Berufskraftfahrern
          • Doppelte Haushaltsführung innerhalb einer Großstadt: Fahrzeit von etwa einer Stunde pro Strecke zumutbar
          • Wohnortwechsel berechtigt nicht zur außerordentlichen Kündigung eines langfristigen Fitnessstudio-Vertrags

          Die komplette "Blitzlicht" Juli Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 1,3 MB)
          Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 157 KB)

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Juli 2016 und August 2016
          • Keine Entschädigung für aufgrund ihres Kopftuchs abgewiesene Grundschullehrerin in Berlin
          • Arbeitnehmer haben grundsätzlich keinen Anspruch auf Vergütung von Pausen
          • Kein Werbungskostenabzug für Kunstausstellungsbesuche einer Kunstlehrerin
          • Krankheitskosten abziehbar
          • Altersentlastungsbetrag diskriminiert Jüngere nicht
          • Besteht Anspruch auf Kindergeld für Pflegekind mit eigenem Haushalt?
          • Sind Unfallkosten durch die Entfernungspauschale abgegolten?
          • Zivilprozesskosten als außergewöhnliche Belastungen
          • Abzugsfähigkeit der Fahrtkosten zur Verwaltung von Vermietungsobjekten
          • Unwirksamkeit eines Steuerbescheids bei fehlendem Bekanntgabewillen des Finanzamts
          • Mieter muss weiterhin Miete für gestohlene Küche zahlen
          • Fehlerhaftes Auskunftsersuchen des Jobcenters gegenüber dem Partner einer erwerbstätigen Leistungsberechtigten
          • Kein Schadensersatz für Sturz im historischen Gebäude
          • Kündigung von Bausparverträgen durch Bausparkasse abgelehnt

          Die komplette "Blitzlicht" Juni Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 1,3 MB).
          Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 157 KB).

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Juni 2016 und Juli 2016
          • Vorsteuerabzugsberechtigung für eine geschäftsführende Holding
          • Zahlungen einer privaten Rentenversicherung über die vertragliche Laufzeit hinaus sind zu versteuern
          • Elterngeld mindert als außergewöhnliche Belastung berücksichtigungsfähige Unterhaltsaufwendungen in voller Höhe
          • Das Hausrecht bei einer vermieteten Wohnung steht ausschließlich dem Mieter zu
          • Werbungskostenabzug auch bei langfristig unbebauten Grundstücken möglich
          • Abfindungen können auch bei Auszahlung in zwei Veranlagungszeiträumen steuerbegünstigt sein
          • Bildung eines Arbeitszeitkontos für Gesellschafter Geschäftsführer einer GmbH nicht möglich
          • Verbilligte Parkplatzüberlassung an Arbeitnehmer ist umsatzsteuerpflichtig
          • Ferienjobs sind für Schüler sozialversicherungsfrei
          • Keine Verjährung von Steueransprüchen am Wochenende
          • Voraussetzungen für die Änderung eines einmal ausgeübten Wahlrechts in einer Steuererklärung
          • Gesetzentwurf soll Manipulation von Registrierkassen verhindern
          • Widerruf von Fernabsatzverträgen

          Die komplette "Blitzlicht" Mai Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 1,1 MB).
          Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 504 KB).

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Mai 2016 und Juni 2016
          • Zeitliche Grenzen für die Ausübung oder Veränderung von Antrags- oder Wahlrechten
          • Praktikum verkürzt nicht die Probezeit eines nachfolgenden Berufsausbildungsverhältnisses
          • Anrechnung von Sonderzahlungen auf den gesetzlichen Mindestlohn
          • Ist die Zinsschranke verfassungsgemäß?
          • Geänderte Rechtsauffassung zur gewinnneutralen Realteilung
          • Mietrecht: Schriftform sollte bei jeder Mieterhöhung eingehalten werden
          • Geplante Sonderabschreibung für den Neubau von Mietwohnungen in Ballungsgebieten
          • Zweifel am Vorliegen der Voraussetzungen für eine doppelte Haushaltsführung gehen zu Lasten des Antragstellers
          • Personengesellschaft kann umsatzsteuerlich Organgesellschaft sein
          • Vorsteuerabzug für Unternehmensgründer begrenzt

          Die komplette "Blitzlicht" April Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 580 KB).
          Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 134 KB).

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung April 2016 und Mai 2016
          • Vertragliche Kaufpreisaufteilung von Grundstück und Gebäude kann für die AfA-Bemessungsgrundlage maßgebend sein
          • Anerkennung eines Mietverhältnisses zwischen Eltern und unterhaltsberechtigtem Kind
          • Keine betriebliche Übung bei der Vergütung von Raucherpausen
          • Aufstockung von Investitionsabzugsbeträgen
          • Häusliches Arbeitszimmer: Kein Abzug bei gemischt genutzten Räumen
          • Vorsteuerabzug: Rückwirkung von Rechnungsberichtigungen
          • Verzicht auf Umsatzsteuerfreiheit einer Grundstückslieferung muss im ursprünglichen Notarvertrag erklärt werden
          • Anforderung an eine zum Vorsteuerabzug berechtigende Rechnung hinsichtlich Leistungsbezeichnung und Lieferdatum
          • Für Vorsteuerzwecke zu beachten: Frist zur Zuordnungsentscheidung von gemischt genutzten Leistungen zum Unternehmen endet am 31. Mai
          • Hinzuschätzung von Speiseumsätzen anhand der Getränkeumsätze zulässig
          • Eltern einer minderjährig Verstorbenen haben Anspruch auf Zugang zu deren Facebook-Account

          Die komplette "Blitzlicht" März Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 1,3 MB).
          Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 122 KB).

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung März 2016 und April 2016
          • Auskunftsersuchen an Dritte bedarf vorheriger Sachverhaltsaufklärung
          • Geburtstagsfeier steuerlich absetzbar
          • Verspätungszuschlag bei Einreichung der Umsatzsteuer-Voranmeldung in Papierform statt in elektronischer Form
          • Arbeitnehmer müssen sonntags nicht den Briefkasten überprüfen
          • Gesellschafterwechsel stellt keinen Betriebsübergang dar
          • Verteilung des Mehrergebnisses einer Betriebsprüfung auf die Gesellschafter einer Mitunternehmerschaft
          • Betrieblicher Schuldzinsenabzug für Investitionsdarlehen
          • Steuerliche Behandlung des Job-Tickets
          • Tatsächliche Wohnfläche maßgebend für Mieterhöhung
          • Verluste aus Vermietung und Verpachtung bei Mietvertrag unter nahen Angehörigen
          • Schadensersatzrechtliche Rückabwicklung der Beteiligung an einem Immobilienfonds
          • Pauschale Besteuerung „schwarzer“ Investmentfonds ist auch unter Berücksichtigung EU-rechtlicher Vorschriften nicht zu beanstanden

          Die komplette "Blitzlicht" Februar Ausgabe jetzt ansehen (PDF/ 1,4 MB).
          Eine Beraterbeilage des Blitzlichts (PDF/ 122 KB).

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Februar und März 2016
          • Einkommensteuerrechtliche Qualifikation von Preisgeldern aus Turnierpokerspielen
          • Kein Betriebsausgabenabzug bei Nutzung eines nach der sog. 1 %- Regelung versteuerten PKW eines Arbeitnehmers im Rahmen der Einkünfte aus selbständiger Arbeit
          • Änderung vorläufiger Steuerbescheide bei geplanter Vermietung
          • Bei gemischt genutzten Grundstücken ist der Vermieter zur Kostentrennung verpflichtet
          • Dauerfristverlängerung für Umsatzsteuer 2016 beantragen
          • Antrag auf Ist-Besteuerung kann durch schlüssiges Verhalten gestellt werden
          • Einkommensteuernachzahlung durch Arbeitgeber bei Nettolohnvereinbarung ist steuerpflichtig
          • Fahrtenbuchmethode und Leasingsonderzahlung

          Die komplette "Blitzlicht" Ausgabe jetzt ansehen (PDF).
          Eine Sonderausgabe des Blitzlichts zum Steueränderungsgesetz 2015 (PDF).

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Januar und Februar 2016
          • Keine Ansparabschreibung bei beabsichtigter Buchwerteinbringung eines Unternehmens in eine Kapitalgesellschaft
          • Provisionszahlungen einer Personengesellschaft an beteiligungsidentische GmbH müssen Fremdvergleich standhalten
          • Darlehensverlust eines ausgeschiedenen GmbH-Gesellschafters kann nachträglich zu einem Veräußerungsverlust führen
          • Vorweggenommene Werbungskosten bei Einkünften aus Vermietung und Verpachtung
          • Nießbraucher ist nicht wie ein Wohnungseigentümer zu behandeln
          • EU Recht erweitert Umsatzsteuerfreiheit von Pflegeleistungen
          • Rückwirkende Änderung der umsatzsteuerlichen Bemessungsgrundlage für die private Nutzung eines im Übrigen unternehmerisch genutzten Gebäudes nicht zu beanstanden
          • Freie Unterkunft oder freie Wohnung als Sachbezug ab 1.1.2016
          • Freie Verpflegung als Sachbezug ab 1.1.2016
          • Vergütungspflicht bei Leistung höherwertiger Tätigkeiten im Rahmen eines Praktikums
          • Antragsveranlagung: Keine Wahrung der Antragsfrist allein durch die Übermittlung der elektronischen Steuererklärung

          Blitzlicht - Ausgaben 2015

          Die komplette "Blitzlicht" Ausgabe jetzt ansehen.

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Dezember 2015 und Januar 2016
          • Anspruch eines Arbeitnehmers auf Mehrvergütung wegen höherwertiger Vertretungstätigkeit
          • Besprochene Kassetten und Excel-Tabellen sind kein ordnungsgemäßes Fahrtenbuch
          • Betriebsaufspaltung auch bei Vermietung an vermögensverwaltende GmbH
          • Verdeckte Gewinnausschüttung durch endgehaltsabhängige Pensionszusage an Gesellschafter-Geschäftsführer bei mittelbarer Erhöhung infolge von Gehaltssteigerungen
          • Überprüfung der Gesellschafter-Geschäftsführerbezüge vor dem 1.1.2016
          • Vereinbarungsgemäße Zahlung einer Pension neben einem laufenden Gehalt führt bei einem beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführer zu einer verdeckten Gewinnausschüttung
          • Außerordentliche Kündigung eines Mietverhältnisses wegen Zahlungsrückständen in der Verbraucherinsolvenz des Mieters
          • Überprüfung der Miethöhe zum 1.1.2016 bei verbilligter Vermietung
          • Keine Mehrwertsteuerbefreiung bei Gestellung von qualifizierten Pflegekräften durch ein Zeitarbeitsunternehmen
          • Kein Vorsteuerabzug, wenn in der zu Grunde liegenden Rechnung lediglich Scheinsitz des Leistenden angegeben ist
          • Umsatzsteuerbarkeit von Verkäufen bei eBay
          • Unrichtige Absenderangabe in CMR-Frachtbrief führt zur Umsatzsteuerpflicht einer innergemeinschaftlichen Lieferung

          Die komplette "Blitzlicht" Ausgabe jetzt ansehen.

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung November und Dezember 2015
          • Grenzen der Speicherung digitalisierter Steuerdaten aufgrund einer Außenprüfung
          • Betriebsaufgabe erfordert das Erstellen einer Schluss- und einer Aufgabebilanz
          • Negatives Kapitalkonto eines Kommanditisten erhöht seinen Veräußerungsgewinn
          • Geschenke an Geschäftsfreunde
          • Familienkasse verlangt ab 2016 zwei Identifikationsnummern
          • Veränderungen bei der Gültigkeit von Freistellungsaufträgen nach dem 1. Januar 2016
          • Behandlung von Aufwendungen für Arbeitnehmer bei Betriebsveranstaltungen
          • Mindestlohn - Anrechnung von zusätzlichem Urlaubsgeld und Berechnung von Nachtarbeitszuschlägen
          • Mieter müssen Einbau neuer Rauchwarnmelder auch bei vorheriger Selbstausstattung dulden
          • Einkünfteerzielungsabsicht bei Vermietung und Verpachtung

          Die komplette "Blitzlicht" Ausgabe jetzt ansehen.

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Oktober und November 2015
          • Reichweite des Vorsteuerausschlusses bei weniger als 10 %-iger Nutzung eines Gegenstands für die wirtschaftliche Tätigkeit des Unternehmers
          • Entlastung insbesondere der mittelständischen Wirtschaft von Bürokratie
          • Schätzung der Besteuerungsgrundlagen auf Grund Zeitreihenvergleichs nur eingeschränkt zulässig
          • Vereinnahmung von Kundenzahlungen auf dem privaten Bankkonto des beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführers einer GmbH
          • Änderung bei der Mindestlohndokumentation seit 1.8.2015 in Kraft
          • Arbeitgeberversicherung - Neue Umlagesätze ab 1. September 2015
          • Zivilprozesskosten als außergewöhnliche Belastungen
          • Entlastungen für Arbeitnehmer und Familien in Kraft

          Die komplette "Blitzlicht" Ausgabe jetzt ansehen.

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung September und Oktober 2015
          • Abzugsfähigkeit von Schuldzinsen nur bei Verwendung des Darlehens für die Einkünfteerzielung
          • Bei Eigenbedarfskündigung ist nur weit überhöhter Wohnbedarf rechtsmissbräuchlich
          • Autorenlesung kann theaterähnlich sein und damit dem ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7 % unterliegen
          • Kein Vorsteuerabzug aus bei Umtausch erstellter Rechnung
          • Behandlung veruntreuter Fremdgelder
          • Abgrenzung zwischen gewerblichen Einkünften und Einkünften aus selbständiger Arbeit im EDV-Bereich
          • Veräußerungsgewinne von Betriebsvermögen sind auch bei nicht abzugsfähiger AfA zu versteuern
          • Anteil an der Komplementär-GmbH als Sonderbetriebsvermögen II
          • Auswirkung von Verrechnungskonten zwischen zwei Betrieben eines Unternehmers auf die Höhe des Betriebsvermögens bei der Inanspruchnahme des Investitionsabzugsbetrags für einen der Betriebe
          • Keine Entgeltfortzahlung während bloßer Erholungskur ohne medizinische Notwendigkeit
          • Keine Lohnsteuerpauschalierung bei geringfügiger Beschäftigung eines Alleingesellschafters einer GmbH
          • Anspruch auf den Pflegepauschbetrag nur bei förmlichem Nachweis der Hilflosigkeit

          Die komplette "Blitzlicht" Ausgabe jetzt ansehen.

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung August und September 2015
          • Ärzte dürfen für Honorarrückforderungen der Krankenkassen Rückstellungen bilden
          • Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten im Taxigewerbe
          • Kein gutgläubiger Vorsteuerabzug, wenn Unternehmer seine Einbeziehung in einen Subventionsbetrug grob fahrlässig nicht erkennt
          • Definition des Schuldners der Einfuhrumsatzsteuer
          • Zweijährige Gültigkeit von Freibeträgen im Lohnsteuer-Ermäßigungsverfahren
          • Sachgrundlose Befristung von Arbeitsverhältnissen mit älteren Arbeitnehmern zulässig
          • Abzugsfähigkeit von Aufwendungen für die Erneuerung einer Einbauküche in einer vermieteten Wohnung
          • Fristlose Wohnraumkündigung bei Verweigerung von Instandsetzungsarbeiten
          • Differenzkindergeld bei nicht gestelltem Antrag auf Leistungsgewährung im Wohnmitgliedstaat
          • Kindergeldanspruch wegen Beschäftigungslosigkeit eines selbstständig tätigen Kindes
          • Feststellung eines Verlustvortrags ohne Zugrundelegung eines Einkommensteuerbescheids bei unterlassener Veranlagung möglich

          Die komplette "Blitzlicht" Ausgabe jetzt ansehen.

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Juli und August 2015
          • Umfangreicher Erbbaurechtsvertrag kann zur Zwangsbetriebsaufgabe bei Betriebsverpachtung führen
          • Hersteller manipulierbarer Kassensysteme haften persönlich für hinterzogene Steuern ihrer Kunden
          • Kein Mindestpensionsalter bei Berechnung des Teilwerts einer Pensionsrückstellung auf Grund einer Versorgungszusage an beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführer
          • Steuerfreie zahnärztliche Heilbehandlung
          • Umsatzsteuerfreiheit privater Krankenhausbetreiber
          • Einbeziehung der Baukosten in die Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer
          • Europäische Erbrechtsverordnung gilt ab 17.8.2015
          • Kürzung der Verpflegungspauschale bei Verpflegung im Flugzeug, Zug oder Schiff
          • Mindestlohn: Keine Anrechnung von Urlaubsgeld und jährlicher Sonderzahlung
          • Entschädigungszahlung einer Gebäudefeuerversicherung als steuerbare Einnahme
          • Fristlose Kündigung auch bei unverschuldeter Geldnot des Mieters zulässig

          Die komplette "Blitzlicht" Ausgabe jetzt ansehen.

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Juni und Juli 2015
          • Verdachtskündigung eines Berufsausbildungsverhältnisses kann gerechtfertigt sein
          • Ferienjobs für Schüler sind sozialversicherungsfrei
          • Veräußerung einer Beteiligung gegen wiederkehrende Bezüge
          • Einseitig eingeräumte Kaufoption aus einem Pkw-Leasingvertrag ist entnahmefähiges Wirtschaftsgut
          • Gewinnausschüttungen an beherrschenden GmbH-Gesellschafter fließen im Zeitpunkt der Beschlussfassung zu
          • Keine Pflicht zur Aktivierung eines Instandhaltungsanspruchs
          • Möglichkeit des Zugriffs auf Kassendaten eines Einzelunternehmens im Rahmen einer Außenprüfung
          • Keine Geschäftsveräußerung im Ganzen bei Veräußerung vermieteter Grundstücke in zeitlicher Nähe zur Gebäudefertigstellung
          • Teilnahme eines Arztes an Studien von Pharmaunternehmen stellt nur unter bestimmten Voraussetzungen eine umsatzsteuerfreie Heilbehandlung dar
          • Mietpreisbremse und Bestellerprinzip bei der Maklercourtage kommen
          • Einkünfteerzielungsabsicht bei Einkünften aus Vermietung und Verpachtung

          Die komplette "Blitzlicht" Ausgabe jetzt ansehen.

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Mai und Juni 2015
          • Fahrten zwischen Wohnung und ständig wechselnden Betriebsstätten bei Selbstständigen
          • Abziehbarkeit der Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer bei mehreren Einkunftsarten
          • Aufstockung eines Investitionsabzugsbetrags ist in einem Folgejahr möglich
          • Zulässigkeit der unentgeltlichen Übertragung eines Mitunternehmeranteils nach vorheriger Veräußerung von Sonderbetriebsvermögen
          • Doppelte Haushaltsführung bei beiderseits berufstätigen Lebensgefährten
          • Verpflegungsmehraufwand bei Ansatz einer ständig wechselnden Tätigkeitsstätte
          • Urlaubsgewährung nach fristloser Kündigung
          • Kündigung wegen Fettleibigkeit kann Schadenersatzansprüche auslösen
          • Vom Unternehmer gegen Vorlage eines Gutscheins kostenlos ausgeführte Leistungen unterliegen nicht der Umsatzsteuer
          • Umsatzsteuer: Steuerfreiheit von Schönheitsoperationen
          • Vermieter müssen Wohnungsschäden beseitigen
          • Einkünfteerzielungsabsicht bei langjähriger Generalsanierung

          Die komplette "Blitzlicht" Ausgabe jetzt ansehen.

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung April und Mai 2015
          • Zinsanteile in Kaufpreisraten bei Grundstücksverkäufen
          • Balkon-Raucher müssen auf Nachbarn Rücksicht nehmen
          • Sittenwidrige Lohnvereinbarung mit „Hartz-IV“-Empfängern
          • Kein Verfall des gesetzlichen Mindesturlaubsanspruchs wegen Krankheit am Jahresende
          • Bagatellgrenze für die Nichtanwendung der Abfärberegelung
          • Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte bei den Gewinneinkünften
          • Keine Verlängerung des Zeitraums „kurze Zeit“ bei Zahlung der Umsatzsteuer
          • Durch Wechsel im Gesellschafterbestand ausgelöste Grunderwerbsteuer stellt keine Anschaffungsnebenkosten der erworbenen Kommanditanteile oder des vorhandenen Grundbesitzes der Objektgesellschaft dar
          • Vorsteuerabzug bei Totalverlust der Rechnungen
          • Umsätze aus stundenweiser Vermietung von Hotelzimmern unterliegen nicht dem ermäßigten Umsatzsteuersatz
          • Kein Vertrauensschutz auf frühere Befreiung von der Pflicht zur Abgabe von Einkommensteuererklärungen seit Inkrafttreten des Alterseinkünftegesetzes
          • Aufwendungen für eine Dichtheitsprüfung als Handwerkerleistung

          Die komplette "Blitzlicht" Ausgabe jetzt ansehen.

          In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

          • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung März 2015 und April 2015
          • Regelmäßig kein Vorsteuerabzug bei unentgeltlicher Überlassung einer Wohnung durch GmbH an ihren Geschäftsführer
          • Bruchteilsgemeinschaft ist nur bei Ausführung eigener steuerbarer Leistungen Unternehmerin und als Leistungsempfängerin zum Vorsteuerabzug berechtigt
          • Keine rückwirkende Aufdeckung von stillen Reserven bei Übertragung eines Wirtschaftsguts in ein anderes Betriebsvermögen eines Steuerzahlers und anschließende Veräußerung innerhalb der Sperrfrist
          • Nachträglicher Auflösungsverlust aus wesentlicher Beteiligung nach insolvenzfreier Liquidation auch rückwirkend zu berücksichtigen
          • Umsatzsteuer: Neuregelungen bei der Selbstanzeige seit dem 1.1.2015
          • Künstlersozialabgabe: Änderungen seit 1.1.2015
          • Behandlung von Aufwendungen für Arbeitnehmer bei Betriebsveranstaltungen ab 1. Januar 2015
          • Nach Bestandskraft gestellter Antrag auf Realsplitting kein rückwirkendes Ereignis